Mediation und Moderation

Dellgrün

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Mediation und Moderation?

In Anfragen stelle ich häufig fest, dass die Abgrenzung nicht deutlich genug ist und dadurch Erwartungen nicht erfüllt werden können. Daher erscheint es mir wichtig, an dieser Stelle die beiden Begriffe zu erläutern.

Das Wort Moderator steht für steuern und lenken.

Der Begriff Mediation bedeutet Vermittlung.

Im Regelfall gilt für beide, dass Sie NEUTRAL das Gespräch führen.

Die Aufgabe von Moderator und Mediator ist nicht das Erreichen einer bestimmten Lösung, sondern die Sicherung des Lösungsprozesses. Der Moderator wird eingesetzt, wenn die Beteiligten in einem Gesprächsaustausch sind. Er setzt bestimmte Techniken ein, um einen Lösungsprozess zu strukturieren.

Der Mediator wird notwendig, wenn die Parteien nicht mehr entspannt miteinander reden können. Die Aufgabe des Mediators besteht darin, emotionale Verspannungen zu lösen und Vorurteile aufzulösen. Dann kann der Mediator mit den Beteiligten an die technischen, sachlichen Seiten herangehen und gemeinsam eine Lösung erarbeiten.